Donnerstag, 2. Juli 2015

Sellerie-Taboulé

Hej ihr Lieben, bei den Temperaturen da draussen hat man wirklich keine Lust lange am Kochtopf zu verbringen. Mir geht es immer so dass ich bei so heißem Wetter Lust auf "würzig & frisch" habe. Wenn es euch auch so geht, dann habe ich hier ein leckeres und einfaches Rezept mit Sellerie und Minze.
Probiert es aus.... und schwitzt nicht so viel :-)
Herzlichst, eure Melanie

Rezept für ca. 4 Portionen

"Sellerie - Taboulé"
450 ml Wasser
2 EL Sojasauce
200 gr Couscous oder Bulgur
1 Zwiebel (gerne rot) fein gehackt
5 EL Zitronensaft
5 EL Olivenöl
Salz & Pfeffer
Chiliflocken
2 Knoblauchzehen
4 Tomaten gewürfelt
1/2 Salatgurke
1 Bund Minze fein gehackt
1 Bund Petersilie fein gehackt
Salatkörner (Pinienkerne, Sonnenblumenkerne) angeröstet
200 gr Feta

Das Wasser mit der Sojasauce (gehört klassisch nicht ins Taboulé, macht es aber etwas herzhafter) und dem Zitronensaft mischen, über das Couscous bzw. den Bulgur gießen und quellen lassen. Durch den Zitronensaft wird das Couscous auch mit kaltem Wasser weich. Dann mit der Gabel auflockern - das Getreide soll locker krümelig sein. Gegebenenfalls noch etwas Wasser zugeben und nochmal ziehen lassen.

Die Zwiebel, den Knoblauch und die Kräuter fein hacken und mit Olivenöl, Salz und Pfeffer und den Körnern in einer Salatschüssel mischen. 

Die Tomaten und die Gurke klein schneiden, den Feta ebenfalls in kleine Stücke schneiden. Alles mit in die Salatschüssel geben und mischen. 

Dann das Couscous möglichst gleichmäßig unterheben.

Man sollte den Salat etwas durchziehen lassen und gegebenenfalls noch mit Zitronensaft, Salz und Pfeffer und den Chiliflocken abschmecken. 

Im Kühlschrank hält er 1-2 Tage. Guten Hunger :-)



Keine Kommentare:

Kommentar posten